Hackfleisch

sollte so frisch wie möglich verzehrt werden. Aufgrund der sehr großen Oberfläche finden Bakterien und Keime hier einen idealen Nährboden. Daher sollte Hackfleisch möglichst am Tag des Kaufs verarbeitet werden. Besteht einmal nicht die Möglichkeit das Hackfleisch sofort zu verwerten kann es auch direkt eingefroren werden.

Gulasch...

...Geschnetzeltes und anderes Fleisch in kleinen Stücken sollte maximal einen Tag im Kühlschrank gelagert werden.

 

Braten...

 

... und Steaks können für etwa 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, ehe sie verzehrt werden müssen. Innereien halten sich für 1-2 Tage im Kühlschrank.

Wie lagert man Wurst und Fleisch?

Fleisch

Rohes Fleisch verdirbt leicht, daher ist es wichtig, auf die korrekte Lagerung zu achten. Wichtig ist eine durchgehende Lagerung bei weniger als +7°C.

Auf diese Weise haben Bakterien, die sich auf der Oberfläche des Fleischs befinden weniger Möglichkeiten sich zu vermehren, um wachsen und sich vermehren zu können benötigen sie Temperaturen zwischen ~ 20-30°C.

Wurst lagern

Wurst und Aufschnitt können nicht immer am Tag des Einkaufs verzehrt werden und müssen daher gelagert werden. Am Besten wird Aufschnitt in einer Frischhaltedose im Kühlschrank aufbewahrt.

Wie auch bei Fleisch gilt es hier, die Wurst möglichst am kühlsten Ort im Kühlschrank zu lagern. Frischwurst hält sich bei guter Kühlung für 3-4 Tage.

Salami und Schinken sind etwas länger haltbar, vor allem wenn es sich um Ware am Stück handelt, die vor dem Verzehr frisch aufgeschnitten wird.

Auf diese Weise können sich Salami, Schinken und Hauswürste durchaus 10 Tage oder länger halten.